Aktuell

Lidice wird für immer ein Mahnmal bleiben!

7. Juni 2017

Vor 75 Jahren wurde der Ort durch Wehrmacht und SS zerstört
Die Internationale Föderation der Widerstandskämpfer (FIR) – Bund der Antifaschisten erinnert anlässlich des 75. Jahrestages an das Verbrechen der deutschen Besatzungstruppen gegen die tschechische Zivilbevölkerung.
Vor 75 Jahren, am 10. Juni 1942, ermordeten deutsche Truppen in der Tschechoslowakei in dem 500-Einwohner-Dorf Lidice rund 20 Kilometer …

... weiterlesen »

8. Mai – Tag der Befreiung

4. Mai 2017

Montag, 8. Mai 2017 | 17 Uhr
Zentrale Gedenkveranstaltung und Kranzniederlegung am Ehrenmal in der Küstriner Straße durch das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung

Ansprache zum Gedenken an die Befreiung vom Faschismus durch den Bezirksbürgermeister Michael Grunst

Das Deutsch-Russische Museum Karlshorst erinnert mit einem Museumsfest am 8.Mai an das Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa (10 – 24 Uhr). …

... weiterlesen »

Syrien – Reflexionen aus 1978

22. Januar 2017

Das ist der Titel einer Ausstellung, die seit dem 4. Februar für zwei Monate in der Galerie des Kulturhauses Karlshorst zu sehen ist. Initiiert und organisiert wurde sie von Mitgliedern des BdA Weißensee/Hohenschönhausen, ermöglicht durch das Kulturamt des Bezirkes Lichtenberg und unterstützt die Kreisorganisation Lichtenberg der VVN-BdA und den Freundeskreis BROD e.V. Gezeigt werden Zeichnungen …

... weiterlesen »

27. Januar: Das Erinnern darf nicht aufhören

15. Januar 2017

Am 27. Januar 1945 befreiten Soldaten der Roten Armee die Überlebenden des KZ Auschwitz-Birkenau, des größten Vernichtungslagers der deutschen Faschisten.
Seit 1996 ist der 27. Januar in Deutschland als Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus ein bundesweiter, gesetzlich verankerter Gedenktag. Er erinnert an alle Opfer des Faschismus:
„Juden, Christen, Sinti und Roma, Menschen mit Behinderung, …

... weiterlesen »

„No Pasaran – Pasaremos“

14. Oktober 2016

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten ·