Aktuell

Am 3.10. laut und entschlossen gegen Neonazis

24. September 2020

So ist ein Aufruf überschrieben, mit dem das Bündnis Bunter Wind für Lichtenberg zu Protesten gegen den Aufmarsch der neofaschistischen Kleinstpartei „Der III. Weg“ aufruft. Die hat für den 3. Oktober 2020 von 14 bis 20 Uhr einen Aufzug in Hohenschönhausen angemeldet.

„Der III. Weg“ agitiert antisemitisch, ausländerfeindlich und revisionistisch, und lehnt sich in ihrem Programm …

... weiterlesen »

Lichtenberger Register: Halbjahres-Auswertung erschienen

18. August 2020

Die Halbjahres-Auswertung des Lichtenberger Registers für das 1. Halbjahr 2020 ist erschienen. Die Corona-Bedingungen haben auch Auswirkungen auf die extrem rechte Szene in Lichtenberg:

„Trotz der Auswirkungen der Corona-Pandemie und der damit zusammen-hängenden zeitweisen Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen sind die Register-Zahlen im ersten Halbjahr 2020 deutlich angestiegen. Mit 146 Vorfällen von Januar bis Juni 2020 wurden etwa …

... weiterlesen »

75. Jahrestag der Befreiung

2. April 2020

 

Orte der Erinnerung

 

Gedenktafel für
Else Jahn (Weißensee)

Ehrenmal
Küstriner Straße (Hohenschönhausen)

Die Antifaschistin Else Jahn (17.09.1901 – 26.04.1945) lebte in der Berliner Allee 21. Sie verlor ihr Leben, als sie Einheiten der Roten Armee beim Kampf um die Befreiung Berlins durch die Stadt lotste.

Das Grundstück in der Küstriner Straße 11-14 diente am Ende des Zweiten Weltkrieges als Beerdigungsstätte für …

... weiterlesen »

„Ich habe Angst, dass Europa seine Vergangenheit vergisst und dass Auschwitz nur schläft.“

10. Januar 2020

Ceija Stojka (23.05.1933 – 28.01.2013) österreichische Schriftstellerin, Künstlerin, Sängerin, Aktivistin Überlebende der Konzentrationslager Auschwitz, Ravensbrück und Bergen-Belsen
Am 27. Januar 1945 befreiten Soldaten der Roten Armee die Überlebenden des KZ Auschwitz-Birkenau, des größten Vernichtungslagers der deutschen Faschisten. Seit 1996 ist der 27. Januar in Deutschland als Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus ein bundesweiter, …

... weiterlesen »

9. November – Gedenken an die Opfer der Novemberpogrome aufrechterhalten

31. Oktober 2019

Den Opfern der Pogrome von 1938 gilt ein gemeinsames ehrendes Gedenken in Lichtenberg am Samstag, 9. November 2019, ab 12.00 Uhr am Gedenkstein Konrad-Wolf-Straße 91.
Lichtenbergs Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) wird eine Gedenkrede halten und mit Mitgliedern der Bezirksverordnetenversammlung sowie Gästen Gebinde niederlegen. Musikalisch begleitet Olaf Ruhl die Gedenkveranstaltung.
Michael Grunst lädt die Bürgerinnen und Bürger …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten ·